„Kein Stein bleibt auf dem anderen.“

Wohl kaum ein anderer Satz bringt die bisherige Qualität des Jahres 2020 so deutlich zum Ausdruck, wie dieser. Er stammt aus der Rede Jesu über die Endzeit (Matthäus 24, 1-25,46).

Es scheint, als würde unser gesamtes bisheriges Leben auf den Kopf gestellt und auf links gedreht, sowohl für den Einzelnen als auch für die gesamte Weltgemeinschaft. Nie zuvor hat die uns bekannte Menschheit einen derartigen Wandel erlebt. Alles, wirklich alles steht auf dem Prüfstand. Und wir alle stehen derzeit vor der vielleicht größten Herausforderung aller Zeiten.

Als Mentorin arbeite ich aktuell ausschließlich im 1:1 Format.
Wenn Sie sich im Umbruch befinden und eine Neuorientierung anstreben, egal ob beruflich, privat oder als Familie, dann melden Sie sich gerne bei mir! Ich habe in der Vergangenheit viele Menschen begleitet, die den Wunsch nach ganzheitlichem und wahrhaftigem Lebenserfolg hatten und die bereit waren, dafür ihre bisherigen Komfortzonen zu verlassen und alte „Sicherheiten“ aufzugeben.

Falls Sie einen aktuellen Brandherd haben, den sie dringend mit einem neutralen und erfahrenen Sparringspartner besprechen wollen, können Sie sich ebenfalls sehr gerne bei mir melden.

Schreiben Sie mir an mkthc at icloud.com kurz Ihre aktuelle Situation und ihr Anliegen und ich melde mich zeitnah bei Ihnen zurück.

Ich freue mich auf Sie!

Zum Schluss noch einige persönliche Informationen zu mir: Im Februar 1970 erblickte in der schönen Kaiserstadt Aachen das Licht der Welt. Meine berufliche Basis liegt im Corporate, wo ich sechzehn Jahre lang tätig war. Ich kenne die Praxis von der Pike auf und weiß, wovon Menschen sprechen, wenn sie von ihren diesbezüglichen Problemen berichten. Im Bereich Human Resources und Changemanagement habe ich zudem in der großen Welt der Global Player gelernt, worauf es im Kleinen wirklich ankommt. Nämlich immer und ausschließlich auf den Menschen. An der RWTH Aachen habe ich Betriebspädagogik, Organisationspsychologie und Politische Wissenschaft studiert.

Privat habe ich immer wieder teils radikale Veränderungen erlebt. Ich weiß, was es bedeutet, wenn vertraute Lebenskonstrukte einstürzen, man sich im Niemandsland befindet und von dort aus in das unbekannte Neue geht. Den größten Schritt tat ich in 2007, als ich entschied, mein altes und sehr komfortables Leben in Deutschland aufzugeben und meinen Lebensmittelpunkt nach La Gomera zu verlagern. Ich kam damals allein hierher, mit vier Kartons, einem Koffer und keiner Ahnung, wie sich das Leben hier für mich gestalten würde. Heute bin ich Teil einer vierköpfigen Familie. Gemeinsam mit meinem Mann und unseren Zwillingen führe ich ein außergewöhnlich einfaches und sehr erfülltes Leben. Ich bin dem Ruf meines Herzens gefolgt und wurde reich dafür beschenkt. Dafür bin ich jeden Tag zutiefst dankbar.

„Das Alte stürzt, es ändert sich die Zeit, und neues Leben blüht aus den Ruinen“. (Schiller)

Lassen Sie uns gemeinsam das Beste daraus machen!

Herzlichst,

Melanie Kaltenbach

PS. Schreiben Sie mir an mkthc at icloud.com kurz Ihre aktuelle Situation und ihr Anliegen und ich melde mich zeitnah bei Ihnen zurück.

 

Lust auf inspirierende Impulse? Dann tragen Sie sich gerne hier ein!

* Notwendige Angabe