Pfingsten & Der Heilende Geist

von | Mai 23, 2021 | Allgemein | 1 Kommentar

An diesem Wochenende feiern die Christen Pfingsten, das „Fest des heiligen Geistes“. Ich persönlich konnte mir nie etwas unter diesem „heiligen Geist“ vorstellen. Was sollte das sein, dieser „heilige Geist“? Etwas, das irgendwann mal zufällig wie ein Wind aus Licht in einen hinein weht?

Vor ein paar Monaten fand ich Antwort und zwar in der Form, als dass es für mich nicht „heiliger“, sondern „heilender Geist“ heißen muss, damit ich es verstehe und damit ich aktiv sein kann, anstatt passiv darauf zu warten, dass mich der Lichtwind irgendwann ereilt.

Der heilende Geist ist für mich jener Geist, der heilt, anstatt dass er krank macht. Ein heiler Geist denkt heile und heilende Gedanken. Es geht um Gedankenhygiene, und das ist nun wahrlich nicht neu. Du bist, was du denkst. Davon sprachen viele Gelehrte, zum Beispiel Abdrushin oder auch der gute Bruno Gröning, auf dessen Lehre ich kürzlich stieß. Seit ich mit seiner Lehre und Energie in Berührung kam, ist mir die Bedeutung des „heilenden Geistes“ noch mal mit einer ganz neuen Klarheit gewahr geworden. Seitdem kümmere ich mich noch mal mehr um die Beobachtung und gezielte Steuerung meiner Gedanken. Denn das, was ich denke, führt zu dem, was ich fühle und zu dem, was sich aus meinen Handlungen ergibt. Heilende Gedanken führen zu heilenden Ergebnissen.

Im letzten Jahr waren wir sehr vielen nicht heilenden Gedanken ausgesetzt. Ganz viel Angst war da und ganz viel Argwohn gegenüber Andersdenkenden. Es war gar nicht mal so einfach, sich dem zu entziehen.

Aber wir haben jederzeit die freie Wahl, zu entscheiden, ob wir in einer heilsamen Weise denken, fühlen, sprechen und handeln oder eben nicht. Dazu gehört auch, uns immer wieder zu fragen, ob eine Information von außen uns dienlich ist, um in heilsamer Weise zu denken, zu fühlen, zu sprechen und zu handeln.

Genau hier, in dieser Entscheidung, liegen unsere ganze Freiheit und unsere alleinige Verantwortung.

Vielleicht sollen wir jeden Tag Pfingsten feiern, damit es nichts besonderes mehr ist, sich der heilenden Kraft des eigenen Geistes voll und ganz gewahr zu sein.

Uns allen ein schönes Pfingstfest!
Heute, morgen und alle Tage und Nächte….

Melanie Kaltenbach

1 Kommentar
  1. Liebe Melanie ja so ist das mit den Gedanken wenn man anfängt sich seiner bewusst zu werden dann ist man einen guten Schritt vorwärts gekommen Gedankenhygiene ist essentiell wichtig je angenehmer die Gedanken um so höher schwingt man vor allem gelangt man immer weniger in die Abwärtsspirale um nicht zu sagen gar nicht👉❤️👈
    Lieben Gruß Dorothe

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lust auf inspirierende Impulse? Dann trage dich gerne hier ein!

* Notwendige Angabe