Würdelose, blasphemische Scheiße!

…endlich halte ich es hier in Händen:
Gerald Hüthers Buch, welches eines der wichtigsten Themen unserer Zeit behandelt:

WÜRDE.

Mit meinen Anvertrauten ist es immer DAS Thema:
Würdige dich!
Würdige deinen Weg! Jeden einzelnen Schritt.
Würdige deinen Dienst!
Würdige, was du zu geben hast!

Selbstwürde ist die Krönung von Erkennen und Anerkennen.
Beides allein reicht nicht.
Erst Selbstwürde macht uns ganz, heilt, transformiert.

Als im Katholizismus aufgewachsener Mensch schwirrt mir die ganze Zeit dieser eine Satz durch den Geist:

“Herr, ich bin nicht würdig, dass du eingehst unter mein Dach…”.

Damit bin ich aufgewachsen.
Immer und immer wieder dieser eine Satz, in der Kirche.
“Herr, ich bin nicht würdig….”

Was für eine widerliche blasphemische Scheiße!!

Wo, wenn nicht unter unserem Dach, wo, wenn nicht in unseren Herzen, in uns ganz selbst sollte denn dieser “Herr”, mit all seiner Würde, zu Hause sein?

Wie würdelos ist unsere Gesellschaft, unsere Welt?
Wie würdelos gehen wir mit uns selbst um, wie oft vergewaltigen wir uns selbst, weil wir uns als nicht würdig erachten, wie würdelos gehen wir mit unseren Nächsten und unserer Erde um?

Ich sage: Wir sind würdig, ein würdevolles Leben zu führen!

Weil Gott schon immer in uns wohnt und nicht erst unter unser “Dach” eingehen muss, damit unsere Seele gesund wird.

Wer hat sie denn überhaupt so krank gemacht, dass sie gesunden müsste, hm!?

Und wir dürfen uns genau daran wieder erinnern, dass Gott in uns ist und niemals weg war und all die blasphemischen Lügen einer durch und durch kranken Machtinstanz, die uns klein gemacht hat, vergessen und für immer aus unserem Menschengedächtnis löschen.

Amen!

Melanie 


Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.