Eigentlich...

...könntest du voll und ganz zufrieden sein. Du hast viel erreicht, wovon andere nur träumen. Familie, Karriere, Freunde. Du musst dir und anderen nichts mehr beweisen. Von außen betrachtet hast du keinen Grund zur Klage. Du bist das, was man einen Erfolgsmenschen nennt. Oder ein Glückskind. Vielleicht sogar beides.

Beneidenswert, nicht wahr?

Wenn da nur nicht diese leise, innere Unruhe in dir wäre!

Immer, wenn diese innere Unruhe in dir aufkommt, widmest du dich sofort irgendwelchen Aktivitäten und bist geschäftig. Manchmal ist das sogar so viel, dass du vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr siehst. Aber das ist egal. Hauptsache, sie ist weg, diese innere Unruhe, die du dir nicht erklären kannst, weil sie ja „eigentlich“ überhaupt keinen Grund und keine Berechtigung hat.

Aber die Unruhe wird größer, manchmal fühlt sie sich beinahe an wie Unzufriedenheit und wenn du ganz ehrlich mit dir bist, dann bist du immer öfter in diesem Zustand der Unzufriedenheit. Und das, obwohl du von außen betrachtet doch zufrieden sein müsstest.

Du fragst dich:

„Was soll das?“

„Was ist da los?“

„Du hast alles getan und alles erreicht, was du jemals wolltest.“

„Bist du unverschämt? Mehr geht schließlich nicht!“

„Was willst du noch!?“


Kennst du das?

Dann geht es dir so, wie es derzeit vielen Menschen geht. Und wie es mir einmal ging, vor genau zehn Jahren….

Hoch geschätzte Expertise, die besten Kontakte, Einblick in sensible Produktionsbereiche und ebenso sensible Managerseelen, nahezu freie Auftragsauswahl, Spitzenhonorare - da war ich! Ganz oben. Angekommen. Als Consultant für Changemanagement bei verschiedenen Global Playern spielte ich in der Champions League des Business.  

Bis zu jenem Abend, an dem auf einmal ganz unvermittelt und sehr, sehr laut die Frage in mir erklang „Was machst du da eigentlich!? Und warum!?“. Als sich diese Frage so deutlich offenbarte, da war mir plötzlich klar, dass sie schon lange in mir geflüstert hatte. Ich musste mir eingestehen, dass ich mir schon seit geraumer Zeit immer wieder eingeredet hatte, dass ich ja keinen Grund zur Klage hatte, bei diesem tollen und erfolgreichen Leben. Ich hatte mir meine Zufriedenheit vorgespielt. So lange, bis es nicht mehr ging.

Das war im September 2007. Drei Monate später wanderte ich nach La Gomera aus. Auf jene Insel, in die ich mich 1994 verliebt hatte. Nach einer kurzen und auch quälenden Zeit des Zweifels, ausgelöst durch die obige Frage, kam ich zu dem Schluss: Ich will nicht eines Tages sterben und mir die Frage stellen müssen „Warum hast du es nicht wenigstens versucht, deinen Traum zu verwirklichen? Wenigstens versuchen hättest du es können!“ Dann war die Entscheidung gefällt! Und es gab kein Zurück mehr!

Mein großer Vorteil zur damaligen Zeit war, dass ich schon geübt war in Bezug auf tiefgreifende, lebensverändernde Entscheidungen. Sieben Jahre zuvor hatte ich mein bis dahin sicheres und wohldotiertes Arbeitsverhältnis gekündigt und im Alter von immerhin dreißig Jahren noch mal ein Studium begonnen. Eine Entscheidung, die in ihrem Entstehungsprozess ebenfalls mit vielen massiven Existenzängsten und Zweifeln verbunden war.

Weitere vier Jahre zuvor hatte ich mich - mitten in den Hochzeitsvorbereitungen - von meiner Jugendliebe getrennt. Seit unserem vierzehnten Lebensjahr waren wir ineinander verliebt gewesen und hatten uns in den vielen Jahren unserer Partnerschaft immer wieder ausgemalt, wie wir als altes Ehepaar Händchen haltend auf der Gartenbank sitzen und unseren Enkelkindern beim Spielen zusehen. Bis wir irgendwann feststellten, dass wir auf unserem gemeinsamen Weg irgendwann unsere Liebe unwiederbringlich verloren hatten.

Ich bin heute sehr dankbar für diese radikalen Veränderungserfahrungen in meinem bisherigen Leben. Zum einen haben sie mich von innen heraus zu einer starken Persönlichkeit gemacht. Nur, wer in sich selbst stark ist, kann auch sanft mit sich und seinem Umfeld sein. Weil er sein inneres Fundament, seinen inneren Kraftplatz, gefunden und eingenommen hat und auch unter den starken Stürmen, die im Leben zuweilen aufkommen, nicht zerbricht.

Zum anderen weiß ich aus eigener und aus beruflicher Erfahrung, wie groß die Zweifel und Ängste sind, die Menschen haben, wenn sie mit dem Thema „Veränderung“ konfrontiert werden. Kein noch so tolles Geschäfts- oder Lebensmodell wird jemals umgesetzt werden, wenn wir uns nicht voll und ganz mit uns selbst, mit unseren Zweifeln und Ängsten, aber auch mit unserem tatsächlichen Potenzial - unserer Basis - mit der wir diese Ängste letztlich überwinden können, auseinander setzen.

 

 

Das, was gemeinsam entstehen kann, ist groß… 
Das, was sie in Anderen sehen kann, ist wundervoll…
Das, was sie an Ratschlägen und Handwerkszeug auf Lager hat, ist vielseitig und passend.
Carola Scholtz - Vulkan Verlag

 

 

 

Der Clou ist nämlich der:

Es ist alles schon da, was du für ein glückliches, erfülltes und selbstbestimmtes Leben brauchst. Jetzt schon. Du hast es nur aus den Augen verloren. Durch die Umstände, durch Stress, durch andere Menschen, die dich beeinflussen, durch gesellschaftliche Dogmen, denen du mehr geglaubt hast, als dir selbst.

Um genau dieses Thema geht es heute bei immer mehr Menschen:

Dass sie den leisen Ruf ihrer Seele vernehmen, die mehr weiß. Dass sich an sich selbst erinnern wollen. Und dass sie sich damit gleichfalls an ihre ursprüngliche Lebensvision erinnern, die sie in Kenntnis ihres Potenzials endlich verwirklichen können.

 

Wenn Du das Gefühl von Stillstand in Deinem Leben hast, Du aber im Vertrauen und in der Liebe bleibst,
dann begegnen Dir genau die Menschen, die Du brauchst, um Dich weiter zu entwickeln.
Die Menschen, die Dich ein Stück Deines Weges begleiten und unterstützen, um voran zu schreiten.
Es ist an der Zeit, Dein wahres Selbst zu entdecken, Dich der Welt zu zeigen und Dein Potential zu entfalten.

DANKE, Melanie. Du bist dieser Mensch für mich.
Janine Hänig

 

Wenn auch du dich an einem Wendepunkt in deinem Leben befindest und du tief in dir weißt, dass jetzt die Zeit gekommen ist, dich an deine Lebensvision zu erinnern und sie zu verwirklichen, um in dieser Welt etwas Gutes zu bewirken, dann ist mein Mentoring genau das Richtige für dich!

 

The Origin - Werde, wer du bist

ist ein auf dich individuell abgestimmtes Mentoring. 

Du wirst 

  • dich an deine Lebensvision erinnern
  • Klarheit darüber bekommen, wer du wirklich bist und was du wirklich willst
  • dein Potenzial entdecken und dir all deiner Stärken bewusst werden
  • Glaubensmuster und unsichtbare Blockaden entdecken und auflösen
  • Ganz konkrete Wege und Möglichkeiten für die Umsetzung deiner Lebensvision finden
  • Zugang zu deiner eigenen inneren Weisheit bekommen
  • dich mit deiner Urkraft verbinden und wieder in deine Schöpferkraft kommen
  • dein Selbstwertbewusstsein stärken
  • Ein gesundes Erfolgsbewusstsein aufbauen
  • Ein Charisma entwickeln, dass nahezu magisch anzieht, was du wir wünschst
  • Die Beziehung zu dir selbst und zu anderen harmonisieren
  • Fähig sein, Entscheidungen souverän zu treffen und für dich einzustehen
  • Im Einklang mit deinen eigenen Werten leben
  • Mit Freude in der Gegenwart sein und in die Zukunft blicken
  • Inneren Frieden und Ruhe finden
  • Ein Leben leben, wie du es dir wünschst


Wer seine Lebensvision kennt, der weiß, warum er tut, was er tut. Er weiß außerdem, dass alles, was er tut, im Einklang mit seinen Werten ist. Ein solcher Mensch ist im Frieden mit sich und mit der Welt. Einem solchen Menschen ist bewusst, dass alles, was er tut und nicht tut, Auswirkungen auf ihn selbst und auf die Welt hat, in der er lebt. Ein solcher Mensch ist auch ein Beispiel für andere, dass Freiheit, Eigenständigkeit und Erfüllung möglich sind!

Von solchen Menschen braucht diese Welt jetzt und zukünftig so viele wie möglich!

 

Melanie schafft es auf eine wunderbare Art und Weise mit einem gemeinsam in die Tiefe abzutauchen
und die Ergebnisse dann ganz bodenständig in das Leben und das Business einzubauen.

Nina Herrmann


Meine persönliche Lebensvision

Meine Lebensvision ist, als Coach & Mentor andere Menschen dabei zu unterstützen, ganz und gar sie selbst zu werden und ihre Lebensvision zu verwirklichen und damit ein wesentlicher Beitrag für eine neue Welt zu sein.

Mit meinem Mentoring „The Origin - Werde, wer du bist“ machst du auf eine spannende und erkenntnisreiche Reise zu dir selbst. Auf dieser Reise wirst du auch deinen inneren Kraftplatz finden. Jenen Ort in dir, an dem sich all deine Wahrheit und Weisheit verbirgt. Der Ort, an dem du mit deiner eigenen und der universellen Urkraft verbunden bist! An diesem Ort befindet sich dein wahrer innerer Reichtum. Entdecke ihn und bringe ihn in die Welt!

Unglaubliches Vertrauen in die eigene Urkraft. Die niemals wieder von mir geht.
Ich könnte Luftsprünge machen, habe eine enorme Klarheit und Verbindung
zu mir gewonnen. Vergebung! Wiedergeburt!
Es ist alles wie es ist und wird immer so sein. Einfach sein.
So schön. So ein wunderschönes Gefühl!
Danke! Danke! Danke!
Andrea Burany



Ein wichtiger Hinweis in eigener Sache:

Dieses Mentoring ist kein Konsumprodukt. Es soll und wird einen Prozess initiieren, dessen Erfolg von deinem unbedingten Willen abhängt, der Mensch zu werden, der du bist. Nur, wenn du aktiv mitwirkst  und dich auf diesen Prozess einlässt, wirst du von diesem Mentoring maximal profitieren.

Ich vereine in meiner Arbeit  mein intellektuelles Wissen, mein Erfahrungswissen und mein ganzes Herzblut. Eine Kombination, die es zu etwas ganz Besonderem für dich macht, wenn du dazu bereit ist.
Es ist mir wichtig, dass es zu dir passt. In einem ausführlichen Vorgespräch werden wir herausfinden, ob dieses Mentoring für dich geeignet ist.
So, wie jeder Mensch einzigartig ist, ist auch dieses Mentoring einzigartig und maßgeschneidert für dich.

So ist der Ablauf 

  • In einem ausführlichen Vorgespräch finden wir heraus, welcher Umfang des Mentorings für dich geeignet ist.
    Du kannst zwischen verschiedenen Formen wählen.
  • Gemäß deiner Ausgangssituation und deines Zieles wählen wir die Termine für unsere Sitzungen
  • Zwischendurch stehe ich dir für Fragen und offene Punkte auch per Email zur Seite
  • Zwei Monate nach Beendigung des Mentorings haben wir ein weiteres 1:1-Gespräch, um deine Fortschritte zu überprüfen und zu schauen, wo noch Veränderungsbedarf besteht
  • Außerdem erhältst du zum Abschluss eine Zusammenfassung des gesamten Mentoringprozesses und
  • ein von mir persönlich für dich angefertigtes Kraftsymbol, das dich auf deinem weiteren Weg bestärken und dich immer an deine Lebensvision und deine Kraft erinnern soll

 

Wenn du dabei sein möchtest, dann schreibe mir eine Email an fuerdich@melanie-kaltenbach.de mit dem Betreff „Origin“ und wir vereinbaren so schnell wie möglich einen Termin für ein Vorgespräch. 

Ich freue mich auf dich und auf den Menschen, der du bist!

Bis ganz bald und alles Liebe

Melanie

 

 

Melanie hat die Gabe, tief in die Seele zu blicken und die innere Wahrheit zu erkennen.  
Das war für mich ein magischer Moment, denn sie hat sofort erkannt, welcher Schritt bei mir als nächstes
ansteht und hat mich bestärkt, diesen zu gehen. 
Sie hat die Gabe, auf allen Ebenen des Seins zu arbeiten
und das macht das Coaching mit ihr zu etwas 
ganz Besonderem. Nach unserem Coaching war ich sehr bewegt
und zutiefst dankbar weil es ein Stück weit mein Leben verändert hat. Denn es ging um meine innere Wahrheit, 
die ich mich in meinem Business nicht getraut habe auszusprechen. Bisher, denn nun fühle ich mich innerlich
gestärkt und voller Vertrauen, so daß ich mich getraut habe, meine innere Wahrheit öffentlich auszusprechen.
Ich kann nur danke, danke, danke sagen…

Angelika Riedler