Mein letzter Newsletter. Oder: 08/15-Lessons learned and in the Tonne gekloppt

Letzten Montag, am 6. Februar 2017, habe ich einen sehr ungewöhnlichen Newsletter verschickt, der den Großteil derer, die ihn gelesen haben, offensichtlich positiv überrascht hat. Die Rückmeldungen haben denn auch mich positiv überrascht, mich teilweise sogar sehr berührt und viele meiner bisherigen Annahmen bestätigt: Menschen wissen es sehr zu schätzen, wenn […]

Continue reading

Shakespeare & ich. Oder: Die Frage nach dem Warum des Seins

Mal ganz ehrlich: Bei einer solchen Überschrift hat man eigentlich gar keine Lust, weiter zu lesen, oder? Klingt viel zu sehr nach jener gequirlten Pseudo-Erleuchtungskacke, wie sie irgendwelche lustigen, weiß gekleideten nordeuropäischen Gurus gerne stundenlang und andächtig ihren Jüngern verzapfen. Ich persönlich habe es ja nicht so damit. Wenn ich nicht wüsste, […]

Continue reading