Asche zu Asche. Oder: Was am Ende übrig bleibt.

Neulich hatte ich die große Ehre, einer sehr besonderen Abschiedszeremonie beiwohnen zu dürfen. Ein alter Mensch war nach langer Krankheit verstorben. Sein Leichnam war eingeäschert worden, das älteste Kind hatte die Asche aufbewahrt, bis zum Tag der Abschiedszeremonie. Man traf sich bereits früh und verbrachte den ganzen Tag miteinander. Es wurde gemeinsam gegessen, die […]

Continue reading

Du bist frei!

Wir reden so viel davon, dass sich unser aktuelles Schulsystem ändern muss, weil wir wissen, wie sehr es die Vielfalt und Lebendigkeit unserer Kinder beschneidet. Und was ist mit uns? Welchen Autoritäten unterwerfen wir uns selbst ganz freiwillig? Jeden Tag. Weil “es” halt so ist. Weil alle “es” so machen. […]

Continue reading

Das Höhlengleichnis

Gerade lese ich, dass nun auch die letzten Mitglieder der Fußballmannschaft aus der Höhle in Thailand befreit wurden. Was für ein Wunder! Seit dem 23. Juni 2018 waren sie in der Höhle eingeschlossen. Zwei Wochen und drei Tage! Und man liest, sie seien zwar ein wenig geschwächt, aber vergnügt und guter Dinge! […]

Continue reading

Wachkoma. Oder: Lebst du noch oder bist du schon tot?

Als ich studierte, besuchte ich als Ehrenamtlerin mehrmals pro Woche zwei Frauen auf der Langzeit-Intensivpflege-Station eines Pflegeheimes. Beide Frauen hatten die Diagnose “Appallisches Syndrom” – Wachkoma. Die eine lag seit zwei Jahren auf dieser Station, die andere seit elf Jahren. Beide bekamen so gut wie nie Besuch, außer von mir. […]

Continue reading

Message branding & Co-Creation 2.0

Ich hatte gestern vier intensive und äußerst interessante Kundengespräche. Obwohl die Personen nichts voneinander wissen und jeder etwas vollkommen (!) anderes macht, weiß ich jetzt schon, dass ich mindestens drei von ihnen zu einem bestimmten Zeitpunkt miteinander bekannt machen werde. Falls sie sich dann nicht sowieso schon über den Weg […]

Continue reading

Die Mär von DER Berufung

Sie ist in aller Munde: Die Berufung. Kaum einer weiß allerdings, wie man sie findet und wenn man sie gefunden hat, wie man von ihr leben soll. Und genau hier liegt meiner Meinung nach der Fehler.   Uns wird suggeriert, dass sie in einem einzigen Tätigkeitsfeld zu finden sei. Etwas, […]

Continue reading

Wunder Leben! Warum wir alle unseren Platz haben

Wunder Leben! Heute vor 48 Jahren kam ich auf diese Welt. Aus dem Leib meiner Mutter, in dem ich aus einer Verschmelzung zwischen meiner Mutter und meinem Vater zu einem lebensfähigen Menschen heran gereift bin. Ein jeder, der jemals auf dieser Welt lebte und lebt, ist so entstanden. Uns verbindet allesamt dasselbe Wunder. Das Wunder Leben! Welch […]

Continue reading

Eigentlich unmöglich: Was SpaceX und die Firma Seidel aus Marburg gemeinsam haben

Letzte Woche machten zwei beeindruckende Meldungen die virtuelle Runde, die eine international, die andere national. SpaceX hat einen Tesla ins Weltall geschickt und abgesetzt, wo er nun mit einem Astronautendummy seine Bahnen zieht. Und in der Firma Seidel aus Marburg haben 700 Mitarbeiter einem Kollegen in Not 3.000 Überstunden gespendet. Was SpaceX und die […]

Continue reading

Vom Stigma zum Charisma: HSP wird X-Frequencer

Als ich vor einigen Jahren zum ersten Mal über das Thema Hochsensibilität und Hochsensitivität (nachfolgend HSP) las, war ich unendlich erleichtert! Endlich gab es einen Begriff für mich, ewigen Sonderling!   Es mag für jemanden, der nicht hochsensibel ist, komisch bis unglaublich anmuten, dass es körperliches Leid bedeuten kann, wenn man […]

Continue reading

10 Jahre Gomera. Oder: Das erste Mal

Heute vor zehn Jahren zog ich nach La Gomera. Mit einem Koffer und vier Umzugskartons. Mehr besaß ich nicht mehr, außer noch ein paar Akten und einer kleinen Kiste Erinnerungstücke, die ich im Keller meiner Mutter einlagerte. Wie es dazu kam, kannst du hier und hier nachlesen. Als ich im […]

Continue reading

Alle im Dienst?

Letzte Woche war ich zwei Tage auf Teneriffa. Neuen Pass beantragen, shoppen, Mann vom Flughafen abholen. Morgens um 7.00 Uhr, als die Welt noch in Ordnung war, erlangte ich eine wichtige Erkenntnis…. Mein Mann kam Donnerstag um kurz vor 09.00 Uhr mit dem Flieger aus Madrid, so dass ich entsprechend […]

Continue reading

Hochsensibilität, Hochfrequenz, die Kilonova und andere Wunder

Vor ein paar Monaten tauchte plötzlich diese Idee in mir auf: Was, wenn Hochsensibilität nichts anderes ist, als Hochfrequenz? Also eine ganz spezifische Schwingung, die höher ist als beim Durchschnitt der Bevölkerung und mit der wir auf anderen und völlig neuen Frequenzen senden und empfangen? Gesetzt den Fall, wir setzten für Hochsensibilität tatsächlich […]

Continue reading

Polsprung

Neulich entschied ich, mich aus den Social Media – insbesondere Facebook – zurück zu ziehen. Ich ließ dabei offen, ob es für eine gewisse Zeit oder gar für immer sein würde…. Ich spürte nur allzu deutlich, dass ich mich mit der Energie, die ich dort größtenteils wahr- und aufnahm, nicht mehr […]

Continue reading

Erwachende Seele. Deine Zeit ist jetzt!

Liebe erwachende Seele! Wenn du dich von dieser Anrede angesprochen fühlst, freue ich mich, dass du hier bist. Zunächst einmal möchte ich gerne erläutern, was ich unter “erwachende Seele” verstehe. Was ist eine “erwachende Seele”? Ich verstehe unter erwachenden Seelen jene Menschen, deren Bewusstsein sich in den letzten Jahren erweitert hat. Menschen, […]

Continue reading

Donald, Kim Jong Un, du & ich. Oder: Alle auf derselben Party

Thema Nummer Eins in den Nachrichten ist der sich zuspitzende Konflikt zwischen den USA und Nordkorea. Unser Weltfrieden, so man überhaupt noch davon sprechen kann, ist in Gefahr. Es sind indes aber nicht nur die großen Staaten, die im Krieg sind. Auch auf allerkleinster persönlicher Ebene wird  gefochten. Um was? Ganz einfach: Um die […]

Continue reading

Gott sei Dank! Endlich zu Hause.

Neulich sprach ich mit lieben Menschen über die aktuelle Zeit und die Herausforderung, die sie für uns alle derzeit darstellt. In den Sternen steht geschrieben, dass sich nun bei vielen Menschen ein Zyklus vollendet, der in den Jahren zwischen 1998 bis 2000 begann.   Umweg, Irrweg? Egal: Hauptsache ein Weg! Ich dachte […]

Continue reading

Das große Warum. Oder: Hast du alles gegeben?

Gestern überkam mich ein merkwürdiger Gedanke. Ich bin normaler Weise ein positiv denkender Mensch. Das heißt nicht, dass ich mir nicht ab und an auch mal schlechte Laune gönne. Aber es liegt einfach nicht in meiner Natur, mich mit Situationen abzufinden, die mir nicht angenehm sind. Viel lieber suche ich aktiv […]

Continue reading

Wer wird an deinem Grabe trauern?

Vor ein paar Tagen stieß ich zufällig wieder auf ein Zitat von Georg Jellinek, das ich zwar schon lange kenne, welches mich aber gerade jetzt – in dieser intensiven Zeit, in der es so viele Menschen durchrüttelt – tief berührt: “Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungelebtes […]

Continue reading

Der Sinn. Oder: Was wäre, wenn…?

Ein Gedankenexperiment.   Was, wenn alles, was bisher in deinem Leben geschah, einen Sinn hatte? Was, wenn jedes Scheitern wichtig war? Und jede Begegnung, jedes Leiden, jede Freude? Was, wenn jeder Mensch, der dir weh tat, dein Lehrer war, der dich deine Stärke lehrte? Was, wenn alles eine Vorbereitung war […]

Continue reading

Charisma. Oder: Ich wär’ so gern so schön wie du

Neulich ging es in einem Projekt um das Thema “Charisma”. Wann immer es um “Charisma” geht, erinnere ich mich an einen der charismatischsten Menschen, die ich je kennen gelernt habe: Mein erster Schwiegervater. Er war von Beruf Opernsänger, schwarzer Bass, und hatte allein deswegen eine starke und sehr aufrechte Körperhaltung plus […]

Continue reading

Der Gast. Die traurige Geschichte vom traurigen Herrn Kruse

„Am Grab der meisten Menschen trauert, tief verschleiert, ihr ungeliebtes Leben.” Georg Jelinek   Ich habe eines merkwürdigen Spleen. Ich beobachte für mein Leben gerne Menschen. Ich liebe es, Menschen zu beobachten und in ihnen zu lesen. Schon als Jugendliche saß ich gerne stundenlang auf einer Bank in der Fußgängerzone und beobachtete […]

Continue reading

Wege zu deinem inneren Kraftplatz

  Gönne dir jeden Tag Zeit nur für dich und mit dir allein. Ohne Ablenkung. Kein Internet, kein Buch. Nur du und deine Gedanken und Gefühle. Achte auf deinen Konsum, den materiellen genauso wie den mentalen. Schule deine Wahrnehmung. Werde dir bewusst, was du schon alles geieistet hast in deinem […]

Continue reading

Spiegelbild. Oder: Du und ich

In einer Begegnung mit mir, wirst du vor allen Dingen dir selbst begegnen. Dieses Begegnung wird etwas in dir auslösen, befreien, in Gang bringen. Vielleicht bemerkst du es nicht sofort. Es kann ganz leise geschehen, manchmal auch laut. Aber immer wird es wirken. Wird es dich in deine Wirkkraft bringen, in […]

Continue reading

Dein Weg. Oder: Nur, wo du selbst warst, warst du wirklich

Nur, wo du selbst entlang gegangen bist, bist du auch wirklich gewesen. Dieser Wanderspruch gilt nicht  nur für das Wandern, sondern auch für das Leben. Für DEIN Leben. Es gibt heute so viele unzählige Konzeptangebote, die einen meiner Meinung nach aber keinen Milimeter weiter bringen, sondern einen vielmehr verwirren. Die essentiellen […]

Continue reading

Lob und Anerkennung. Oder: Deine eigene Größe erkennen

Solange du noch irgend jemandem gefallen möchtest, hast du deine eigene Größe noch nicht erkannt.   Ich muss sagen, dass ich persönlich mit Lob und Anerkennung sehr dosiert verfahre, und zwar in beiden Richtungen.   Es gibt Menschen, die sind nahezu süchtig nach Anerkennung. Diese Menschen erkennt man unter anderem […]

Continue reading

Die Sache mit dem Kreuz. Oder: Jesus pissed-of

Als ich etwa drei Jahre alt war, trug ich ein goldenes Kettchen mit einem kleinen Kreuz daran. Eines Tages kam Frau Weigelt, eine ältere Nachbarin, zu uns und bewunderte meinen Anhänger und sagte “Ei Melanie, du hast aber ein schönes Kreuzchen!” woraufhin ich entrüstet entgegnete: “Das ist kein Keuzchen! Das ist […]

Continue reading

Bist du dein Fels in der Brandung?

Viele Menschen rüttelt’s grad ordentlich durch. Ja, das kann man so sagen. Nicht wenige stehen kurz vor oder mitten in Trennungen aus langjährigen Beziehungen, sei es vom Lebenspartner, von Freunden, von Jobsituationen, von Mitarbeitern, von Wohnorten, von Gewohnheiten. Es ist, als würden wir in Bezug auf unsere aktuelle Lebenssituation in […]

Continue reading

Wasser ist stärker als Stein

Da saß ich nun, heute Morgen, an meiner Lieblingsstelle am Meer, die ich “meine Kirche” nenne. Auf einem bequemem Stein sitzend sah ich dem Meer zu, wie es seine schönen Winterwellen schlug, deren wilde Kämme von den ersten Strahlen der Morgensonne berührt wurden. In diesem Anblick kann ich ganz und […]

Continue reading

Je mehr du loslässt, desto leichter wird der Weg

Den folgenden Text veröffentlichte ich vor ein paar Tagen auf meinem privaten Facebook-Profil. Die Resonanz war überraschend groß und der Beitrag wurde viele Male geteilt. Da dieses Thema offensichtlich für einige Menschen relevant ist, habe ich beschlossen, den Text als eigenen Blogpost zu veröffentlichen und entsprechend zu ergänzen… Wenn du […]

Continue reading

Shakespeare & ich. Oder: Die Frage nach dem Warum des Seins

Mal ganz ehrlich: Bei einer solchen Überschrift hat man eigentlich gar keine Lust, weiter zu lesen, oder? Klingt viel zu sehr nach jener gequirlten Pseudo-Erleuchtungskacke, wie sie irgendwelche lustigen, weiß gekleideten nordeuropäischen Gurus gerne stundenlang und andächtig ihren Jüngern verzapfen. Ich persönlich habe es ja nicht so damit. Wenn ich nicht wüsste, […]

Continue reading

Essenziell: Quantensprung der Seele

Ich weiß nicht, wie es dir gerade geht, aber für mich waren die letzten Wochen und insbesondere die letzten Tage sehr, sehr seltsam…. Dabei kann ich gar nicht mehr sagen, wann genau es angefangen hat. Ich erinnere mich an einen Freitag Nachmittag vor einigen Wochen, als ich von jetzt auf […]

Continue reading

We are family. Oder: Herr Schmitz und die bucklige Verwandtschaft

In meinem Blogpost “Ja, aber. Oder: Wenn Herr Schmitz einfach keinen Bock hat” plädiere ich für einen freundschaftlichen oder zumindest kollegialen Umgang mit unserem inneren Boykotteur.  Was ich in diesem Blogpost nicht erwähnt habe ist, dass Herr Schmitz nicht unbedingt alleine ist, sondern den ein oder anderen Familienangehörigen um sich schart. Die […]

Continue reading

Ja, aber. Oder: Wenn Herr Schmitz einfach keinen Bock hat.

Kennst du das? Du wagst einen leisen Gedanken, in deinem Leben etwas zu verändern. Nein, ich meine nicht, dass du vielleicht die Möbel umstellst oder dir ein neues Handy oder ein neues Auto zulegst. Ich meine etwas grundlegend anderes. Einen Jobwechsel. Ein spätes Studium. Eine ganz bestimmte Fortbildung, die mit deiner aktuellen […]

Continue reading

Leading by Happiness. Oder: Warum das Trivago-Prinzip zukunftsweisend und nichts für Sesselpupser ist!

Da sitzt er, vorne auf dem Podium. Rolf Schrömgens, einer der Gründer von Trivago und hat Tränen in den Augen. Gerührt erzählt er von einer Mitarbeiterin, die eine Aufgabe mit breitem Verantwortungsspektrum zugunsten einer anderen, vermeintlich unbedeutenderen Tätigkeit abgelehnt hat. Weil sie der Meinung war, dass sie dem Unternehmen in […]

Continue reading